Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031    

Unsere Frühjahrskonzerte im Jubiläumsjahr

Drei mal volles Haus.

Unsere Frühjahrskonzerte im Jubiläumsjahr

 

Nur kurz war die Pause zum Jahreswechsel, denn ab Anfang Januar wurde intensiv für unsere Konzertreihe im Frühjahr geprobt.

Insgesamt 5 Konzerte  hatte Chorleiter Friedel  für den Zeitraum Ende Februar bis zum 19.März angesetzt.

 

Am 26 Februar starteten wir in Rahden/Tonnenheide. Der sehr rührige Sozialverband Tonnenheide

veranstaltet für seine Mitglieder in jedem Jahr  immer sonntags einen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und musikalischer Unterhaltung.

 

Die Binnenschiffer wurden bereits zum 11.Mal eingeladen. Das spricht für sich! Der Festsaal von

„Rüters Gasthof“ war auch dieses Mal wieder fast bis auf den letzten Platz besetzt. Wie alte Bekannte (und das sind wir ja auch) begrüßten uns die Besucher, die Stimmung war sofort vorhanden.

So wurde auch dieses Mal unser Konzert ein toller Erfolg.

Das Programm war sehr abwechslungsreich, auch waren bereits einige Titel aus unseren Frühjahrskonzerten am 11.,12. und 19.03. enthalten.

Nach 2 Wochen mit Sonderproben ging es dann mit 2 Konzerten am 11.und 12.3 in der Aula der Olof – Palme – Gesamtschule Lippinghausen, sowie einem Konzert am 19.03.in der Spenger Stadthalle weiter.

 

Drei Mal volles Haus, was will man noch mehr?

 

Die voran gegangenen Anstrengungen wurden bei allen Veranstaltungen vom Publikum mit begeistertem  Applaus belohnt.

Er ist schon ein Phänomen. Unser Chorleiter Friedel stellte wieder ein  Programm zusammen, welches das Publikum mit sehr viel Zustimmung belohnte.

Auch die heimische Presse sparte nicht mit Lob.(Siehe Presse).

Die von seinem Stellvertreter Hermann Bergmeier arrangierten neuen Titel ernteten ebenfalls viel  Beifall und Anerkennung.

 

Ein echter „Hingucker“ und eine gelungene Überraschung waren die  Auftritte der „Triple Scotch Band“, einer Dudelsack – Gruppe. Mit dem Instrumentalstück „Highland Cathedreal“ begeisterte das Trio die Besucher auf Anhieb. Was dann folgte hatte es bisher noch nicht gegeben:

Im Einklang mit Chor und  Solist wurde der Shanty-Klassiker „Mingulay-Boat-Song“ und „Amazing Grace“ mit deutschen Text unter  dem Titel“Fernweh“ vorgetragen.

„Das war „Gänsehaut pur“, wurde uns anschließend wiederholt gesagt.

 

Wie immer, wenn`s drauf ankommt, präsentierten sich Chor, Solisten und Band in ausgezeichneter Verfassung.

Die Moderatoren Friedel Stockhecke und Rolf Siekmann würzten das Ganze mit launigen und lockeren  Kommentaren.

 

Fazit: Ein toller Start ins Jubiläumsjahr!

p.s.

So ganz  nebenbei gaben wir am 16.03. ein zusätzliches Konzert vor ca. 500  begeisterten Besuchern bei einem Seniorennachmittag in der Löhner Werretalhalle. Veranstalter war die Stadt Löhne.