Mo Di Mi Do Fr Sa So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031      

Unsere Geschichte

"Die Liebe zur Heimat, die Liebe zur See beflügelt unsern Sinn"

Dieser Satz wird wohl der Grund gewesen sein, weshalb sich im Jahre 1990 auf Initiative von Friedel Stockhecke, damals Vorsitzender des Heimatverein Eilshausen, 11 sangesfreudige Männer zwanglos trafen, um für eine Veranstaltung ihres Vereins einige musikalische Beiträge einzustudieren.

Friedel und SohnDie "Initialzündung" jedoch war ein Jahr vorher. Friedel Stockhecke und sein Sohn Frank trugen im Jahr 1989 ebenfalls bei einer Veranstaltung des Heimatvereins Eilshausen, einstudierte seemännische Weisen einem begeisterten Publikum vor.

Damals, im Jahre 1990, waren es nicht ausschließlich maritime Lieder sondern auch Heimatlieder und Schlager aus den fünfziger oder sechziger Jahren. Im Oktober kam es dann zum ersten Auftritt bei einer Vereins internen Feier des Heimatvereins Eilshausen.

Der Erfolg war so nicht erwartet. „Macht bloß weiter“, so hieß es immer wieder.

Recht bald verstärkten neue Sänger den Chor, und wir konzentrierten uns jetzt ausschließlich auf die Pflege des maritimen Liedguts.

Der „Eilshauser Shanty-Chor" wurde gegründet.

Im Oktober 1992 kam es dann zum ersten öffentlichen Auftritt anlässlich des Jahresfestes der Freiw. Feuerwehr Eilshausen. Der Erfolg war überwältigend, neue Sänger brachten Verstärkung.

Das 1. KonzertAm 5. März 1994 fand dann das erste Konzert statt. Es wurde ein großer Erfolg Die Aula der Grundschule Eilshausen platzte aus allen Nähten.

Jetzt fehlte nur noch der passende Name.

Rita Stockhecke, die “bessere Hälfte“ unseres Chorleiters Friedel machte den Vorschlag, und so nennen wir uns bis heute:

 

„Shanty-Chor Eilshausen „ Die Binnenschiffer“
Unsere Antje